DE / EN Kontakt

Wie läuft unser Golf­schläger­fitting ab

Wir nehmen ihre Golf­schläger genau unter die Lupe

Ein pro­fes­si­o­nel­les Schläger­fitting...

  • maximiert Ihre Stärken und unterstützt Sie kontinuierlich dabei Ihre persönliche Bestleistung zu erreichen.
  • verhindert Ausgleichbewegungen, die auf Grund von falschem Material entstehen.
  • schafft Vertrauen in Ihre Golfschläger.

Fitting ist für Jedermann – egal ob Anfänger oder Profi

Während das Fitting bei einem erfahreneren Golfspieler den Feinschliff ausmacht, schafft es bei einem Anfänger die Grundvoraussetzung für das schnelle Erlernen eines natürlichen Golfschwungs.

Folgendes sollten sie vor einem Schläger­fitting in unserem Studio in München wissen:

  • Für eine Fittinganalyse des komplettes Bags sollte man mind. 3h Zeit einplanen
  • Für Teilschläger (z.b. Eisen) reichen in der Regel 1,5h
  • Wir passen sowohl ihre aktuellen Golf­schläger als auch neue Golf­schläger an
  • Bringen sie unbedingt ihre aktuellen Golf­schläger mit
  • Die Fittinggebühr muss auch beim Kauf von Schlägern bezahlt werden
  • Bestellte Golf­schläger werden i.d.R. innerhalb von 14 Tagen geliefert
GRIFF:- Griffdicke- Griffgewicht- Material und FarbeSCHAFT:- Steifigkeit (Flex)- Verwindung (Torque)- Biegepunkt (Kickpoint)- Gewicht- Ausrichtung (Pureing)- Material und FarbeKOPF:- Loft- und Liewinkel- Schlagflächenstellung und Offset- Kopfmaterial und Massenschwerpunkt (MOI)- Wölbung der Schlagfläche (Bulge und Roll)- Farbe und FormSONSTIGE:- Schlägerlänge- Schwunggewicht/Massenträgheitsmoment- Gesamtgewicht des Schlägers- Zusammenstellung des Sets

Schläger­fitting wie auf Tourniveau

Schlaglängen auf 1m genau messen

Launchmonitor Fitting

Mithilfe modernster Kamerasysteme (Foresight GC2) lassen sich die beim Treffmoment relevanten Faktoren aufzeichnen und anschließend den Merkmalen entsprechend interpretieren. Ziel ist es, anhand verschiedener Ballflugdaten den optimalen Golf­schläger auszumachen. Wir legen dabei besonders viel Wert auf das Schlaggefühl, die Wiederholbarkeit und letztendlich die Schlagweite. Unter anderem werden folgende Parameter ausgemessen:

  • Schwunggeschwindigkeit
  • Ballabfluggeschwindigkeit
  • Schlagweite Carry und Total
  • Abflugwinkel und max. Flughöhe
  • Backspin und Sidespin

Die Beschleunigungssensoren des GolfSense am Handschuh ermöglichen eine 3D Darstellung der Bewegung. Hier können wichtige technische Aspekte des Schwungs herausgestellt werden. Speziell das Gefühl eines Schaftes ist eine wichtige Eigenschaft, welche Vertrauen zum Golf­schläger erzeugt. Dieser Sensor hilft bei der Suche nach dem idealen Schaft für jeden Spielertyp. GolfSense macht es möglich, folgende Parameter zu messen:

  • Schwunggeschwindigkeit und Rhythmus
  • Ebene von Hand und Golf­schläger
  • Handgeschwindigkeit und Drehung

Putter Fitting

Der vermutlich wichtigste Schläger im Bag

Bei einer Anpassung des Putters wird zu allererst der Spielertyp bzw. der jeweilige Puttstyle des Spielers herausgestellt. Aufgrund verschiedener Putteigenheiten ist es unabdingbar, die Ausgangslage und die Zielsetzung des Spielers zu kennen.

30% der Schläge auf einer Runde sind Putts

Anschließend unterzieht man sich mit dem eigenen Putter und der Hilfe des weltweit besten Puttanalysesystems (SAM PuttLab) einer Art Test. Eine professionelle Interpretation der gemessenen Daten gibt genaue Informationen über die idealen Puttermaße sowie über technische Defizite.



Aus unserer Sicht ist der Putter nicht nur der wichtigste, sondern sicherlich auch der spannendste Golf­schläger in Ihrer Golftasche. Auf die Frage "Was lässt sich an einem Putter den großartig anpassen?" haben wir folgende Antwort:

GRIFF:- Griffdicke- Griffgewicht- Material und FarbeSCHAFT:- Gewicht- Steifigkeit und Torsion- Position am Kopf- Material und FarbeKOPF:- Loft- und Liewinkel- Balance (toehang vs. facebalanced)- Ausrichtungslinien- Kopfgewicht- Material und Farbe

Mit dem Ultraschall Messtool von Science & Motion können 28 verschiedenen Parameter der Puttbewegung ausgewertet und in eine 3D Bewegung transformiert werden. Über 150 der besten Tourspieler nutzen dieses Tool, um Erkenntnisse über Putter und Bewegung zu gewinnen. Die wichtigsten Messdaten wären hierbei:

  • Zielverhalten
  • Schlagflächenstellung
  • Schwungbahn
  • Eintreffwinkel
  • Spinverhalten
  • Rotationsverhalten des Golf­schlägerkopfes
  • Tempo / Rhythmus / Geschwindigkeit

Balance Check

Der Erfolgsfaktor für lange Drives

Der Golfschwung erfordert aufgrund koordinativ schwieriger Bewegungsmuster eine außerordentlich ausgeprägte Gleichgewichtsfähigkeit.

Mehr Power und Präzision durch eine effiziente Kraftverteilung

Bislang war es nicht möglich, die „Balance“ während des Schwunges zu messen und Schlussfolgerungen daraus zu ziehen. Die Kraftmessplatte von Science & Motion zeichnet jede Bewegung der Füße auf und erklärt so, warum nicht 100% der aufgewendeten Energie am Ball ankommen.

Darüber hinaus gewinnt man durch diese Analyse Informationen über den idealen Schaft. Je nach Spielertyp gibt es verschiedene Arten der Gewichtsverlagerung, aus welchen der ideale Biegepunkt, Verwindung, und Gewicht des Schaftes abgeleitet werden kann. Das SAM BalanceLab misst die Kraftverteilung in verschiedenen Phasen des Schwungs, insbesondere:

  • Gewichtsverlagerung zwischen rechtem und linkem Fuß (Power Factor)
  • Gewichtsverlagerung zwischen Zehenspitze und Ferse (Stability Factor)
  • Kraftentwicklung nach unten bzw. oben (Downforce)
  • Timing zwischen den Schlüsselpositionen (Efficiency).
Talentstix Logo

Kinder­fitting

In einem wesentlichen Punkt unterscheiden sich Kinder und Jugendliche nicht von Erwachsenen: Auch ihre Schwünge sind individuell, von Typ zu Typ anders, oftmals abhängig von Mentalität und körperlichen Gegebenheiten. Diese unterschiedlichen Voraussetzungen erfordern schon früh ein perfekt aufeinander abgestimmtes Material, damit sich Ihr Kind bestmöglich entwickeln kann. Dabei überprüfen wir jedes Jahr Parameter wie Körpergröße, Körperwinkel, Geschwindigkeiten etc. Ihres Kindes und passen die Golf­schläger dementsprechend an. Mehr Infos unter

www.talentstix.de

Kein jährlicher Kauf von neuen Golf­schlägern notwendig

TalentStix punktet damit gegenüber herkömmlichen KinderGolf­schläger-Modellen in vielen Bereichen:

  • Die Golf­schläger überzeugen durch ihre Präzision, Schlagweite, Fehlerverzeihbarkeit sowie individuelles Design.
  • Golf­schlägerlänge, Loft und Lie werden individuell angepasst. Gerade bei Kindern ist dies ein entscheidender Punkt, da sich der Schwung sonst an falsches Material anpasst.
  • Die Kosten für Ausrüstungsanschaffung sinken.
  • Das Vertrauen in die eigene Ausrüstung steigt, weil die Kinder und Jugendlichen wissen, dass die Golf­schläger perfekt passen.

Talentstix.de