DE / EN Kontakt

PXG

Die Golfschläger Innovation aus den USA

Golfschläger auf einem neuem Level

Parsons Xtreme Golf wurde im Jahr 2014 von Bob Parsons in Scottsdale in Arizona gegründet. Das US Un­ternehmen hat sich auf die Entwicklung und Produktion von high-end Golfschlägern spezialisiert. PXG hat sich der Aufgabe verpflichtet, das Potenzial bereits existierender sowie neuer Technologien auszuschöpfen, um die besten Golfschläger der Welt zu entwickeln. Gemäß dieser Zielsetzung setzen die Produkte von PXG im Equipment-Markt neue Maßstäbe. Die Schlä­ger sind teuer, versprechen aber eine unvergleichbare Performance und ein bislang undenkbares Schlag­-Gefühl für jede Art von Spieler.

COR2 Technology

PXG verwendet für die Herstellung seiner Produkte nur ausgewählte Materialien, die den hohen Qualitätsstandards der Marke entsprechen. Ein Produkt wird erst dann durch eine neue Serie ersetzt, wenn es signifikant verbessert wurde. Um dieses Ziel zu erreichen, investiert die Firma unter Führung von Bob Parsons viel Geld in die Forschung und Entwicklung.

Ultra dünne Schlagfläche

Am Beispiel der Eisen macht sich diese Strategie besonders bemerkbar. Nach 3 Jahren haben es die Ingenieure von PXG geschafft, die Generation 1 Serie der Eisen in jeder Hinsicht zu verbessern. Die neue Eisen Serie PXG 0311 GEN2 erreichen gegenüber der ersten Serie eine höhere Ballabflug Geschwindigkeit, einen höheren Abflugwinkel und dadurch bedingt eine höhere Ballflugkurve und mehr Schlagweite. Die neue Serie ist in ihrer Herstellung sehr ähnlich zum Vorgänger Modell GEN1. Schlägerkopfsohle, Rückseite und Hosel sind aus einem Stück geschmiedet. Durch die kompakte Verarbeitung entsteht ein weiches Feedback im Treffmoment. Das S25C Carbon-Stahl wurde durch das stärkere und langlebigere 8620 Carbon-Stahl ersetzt. Die ultradünne Schlagfläche ist aus festem HT1770-Stahl hergestellt. Mit 1,5 mm Dicke entspricht dies etwa der Dicke eines Cents.

Gewichtungssystem

Durch präzise Fräsung wird ein Hohlraum im Eisen Kopf erschaffen, der mit einem high-tech Kunststoff (COR2) ausgefüllt wird. COR2 ist ein vibrationsdämpfendes Material mit hohem COR (Coefficient of Restitution)-Wert, der zu höherem Ballspeed führt. Ein Materialvergleichstest zwischen dem Material TPE, dass in der ersten Eisen-Serie verbaut wurde, ergab, dass mit dem COR2 Material eine signifikant effizientere Energieübertragung erreicht wird, wodurch die Ballabflug Geschwindigkeit um 1,5–3 km/h erhöht wird.

Durch die eingesparte Masse im Zentrum des Schlägers wird das Gewicht im Schlägerkopf nach außen und unten verlagert und dadurch die Fehlerverzeihbarkeit (MOI) gesteigert. Verantwortlich dafür sind die für PXG charakteristischen Tungsten-Gewichte, welche auf der Rückseite zu sehen sind. Mit Hilfe verschiedener Schrauben aus Wolfram oder Titan kann man beim Fitting die perfekte Balance finden und auch extremen Flugkurven (Slice, Hook) gegensteuern. Das COR2 Material hilft die extrem dünne Schlagfläche zu stabilisieren und Vibrationen abzudämpfen. Resultat: Ein sehr weiches Schlaggefühl und ein angenehmer Klang im Treffmoment

Bob Parsons

Gründer, Genie und Golf Fanatiker

Bob Parsons ist der entscheidende Mann hinter der Marke PXG. Als Gründer von GoDaddy, ist der Milliardär und ehemalige U.S. Marine Corp als Unternehmer bekannt geworden. Heute verwaltet der Amerikaner verschiedene Firmen als CEO der Firma YAM Worldwide und setzt sich zusammen mit seiner Frau für wohltätige Zwecke ein. Parsons studierte an der University of Baltimore und schloss mit magna cum laude ab. Von seiner Alma Mater erhielt er 2008 die Ehrendoktorwürde und 2010 wurde er zum Distinguished Entrepreneur ernannt.

Sein erstes Unternehmen war Parsons Technology, eine Softwarefirma, die er 1984 gründete und 10 Jahre später für 64 Millionen US-Dollar an Intuit, Inc. verkaufte. Drei Jahre später startete Bob Parsons GoDaddy. GoDaddy ist heute der weltweit größte Domain Name Registrar. 2011 verkaufte Parsons seine Aktienmehrheit an GoDaddy bei einem Unternehmenswert von 2,3 Milliarden US-Dollar.

Als selbsternannter Golf Fanatiker gründete Parsons 2014 das Unternehmen Parsons Xtreme Golf mit dem Anspruch, die edelsten und besten Golfschläger der Welt zu entwerfen und zu produzieren. Parsons gab, nach eigenen Angaben, bis zu 100.000$ jährlich für Golfschläger aus, um alle vermeintlichen „Innovationen“ der Golf Industrie zu testen. Mit der Gründung von PXG gab er seinen Ingenieuren die Aufgabe die bestmöglichen Materialien zu verwenden, um die maximale Performance aus einem Golfschläger zu holen. Die gesamte Produktentwicklung sollte frei von Restriktionen verlaufen, mit dem Ziel jedes Produkt zu perfektionieren, egal zu welchem Preis.